Modul 11: Technische Hilfsmittel 1 - BlowerDoor

Modul 11 - Technische Hilfsmittel 1: BlowerDoor befasst sich mit der Luftdichtigkeit der Außenhülle eines Gebäudes und der Sicherstellung der nachhaltigen Bauqualität.

  • Warum muss die Gebäudehülle luftdicht sein?
  • Wie können Leckagen in der Gebäudehülle sichtbar gemacht werden?
  • Welche gewerkeübergreifenden Schnittstellen müssen beachtet werden und wie können die einzelnen Gewerke sinnvoll aufeinander abgestimmt werden?
  • Welche Methoden eignen sich, um Auszubildende zu sensibilisieren und ihnen die Thematik näher zu bringen?

In einem kurzen Theorieteil wird zunächst die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit einer luftdichten Gebäudehülle erklärt und fachlich begründet, bevor im Anschluss ein Differenzdruck-Messverfahren (BlowerDoor-Test) zur Messung der Luftdichtheit eines Gebäudes oder Raumes und zum Aufspüren von Leckagen in der Gebäudehülle praktisch durchgeführt wird. Die Auswertung der Messung erfolgt über die Bestimmung der Luftwechselrate.

Die Workshops für Auszubildende weisen einen erhöhten Praxisanteil auf und werden z.T. in Kombination mit dem "Zusatzmodul 1 - Luft- und winddichte Gebäudehülle" am Modellhaus Holz im HBZ Brackwede umgesetzt.

 

Workshops zum Modul 11 - Technische Hilfsmittel 1: BlowerDoor sind unter anderem für die nachfolgenden Termine geplant:

 

Beim Klick auf einen Termin werden Sie zum Anmeldeformular weitergeleitet.

Weitere Termine stimmen wir bei Gruppen ab 6 Personen gerne auch individuell mit Ihnen ab. Sprechen Sie uns an!

Da es sich um ein gefördertes Projekt des BMUB und ESF handelt, ist die Teilnahme am Workshop für Sie kostenfrei.

Interner Download-Bereich für TeilnehmerInnen des Moduls

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: