Modul 12: Technische Hilfsmittel 2 - Wärmebildkamera

Modul 12 - Technische Hilfsmittel 2: Wärmebildkamera erklärt die Funktionsweise und Nutzungsmöglichkeiten einer Wärmebildkamera, z.B. zur Erstellung bauthermographischer Aufnahmen zur Prüfung der Wärmedämmung von Gebäuden, zur Diagnose von Wärmebrücken und Mängeln der Gebäudehülle sowie zur Lokalisation von Kondensationspunkten und damit schimmelgefährdeten Stellen.

In einem kurzen Theorieanteil werden zunächst die Einsatzmöglichkeiten und die Anwendung einer Wärmebildkamera erläutert.

  • Was liefern mir die Ergebnisse einer Thermografieaufnahme?
  • Wie können Leckagen in der Gebäudehülle sichtbar gemacht werden?
  • Wie kann man Wärmebücken und Mängel der Gebäudehülle oder auch Kondensationspunkte und damit schimmelgefährdete Stellen lokalisieren?
  • Welche Gewerke mit ihren jeweiligen Schnittstellen können von Thermografieaufnahmen profitieren?
  • Welche Methoden eignen sich, um Auszubildende zu sensibilisieren und ihnen die Thematik näher zu bringen?

Anschließend erfolgt im praktischen Teil des Moduls die Durchführung von Thermografie-Aufnahmen mit der Wärmebildkamera (FLIR) einschließlich einer gemeinsamen Besprechung und Auswertung der Aufnahmen.

 

Workshops zum Modul 12 - Technische Hilfsmittel 2: Wärmebildkamera sind unter anderem für die nachfolgenden Termine geplant:

 

Beim Klick auf einen Termin werden Sie zum Anmeldeformular weitergeleitet.

Weitere Termine stimmen wir bei Gruppen ab 6 Personen gerne auch individuell mit Ihnen ab. Sprechen Sie uns an!

Da es sich um ein gefördertes Projekt des BMUB und ESF handelt, ist die Teilnahme am Workshop für Sie kostenfrei.

Interner Download-Bereich für TeilnehmerInnen des Moduls

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden: